Bogenschießen in Südtirol

Beratung beim Einstieg in den Bogensport

Du möchtest mit dem Bogenschießen beginnen und stehst vor vielen Fragen?

 

-Welchen Bogen soll ich kaufen?

-Welche Bogentypen gibt es?

-Welcher Bogen passt zu mir?

-Wie schieße ich mit einem Bogen?

-Wo kann ich üben?

-Bin ich Rechts-  oder Linkshandschütze?

-Wie finde ich im Dschungel aller Angebote die richtigen Pfeile?

-Welche Bögen sind regelkonform für Turniere?

-usw. usw.


Jetzt Beratungstermin vereinbaren

info@bogenbauer.it

Tel. 3391555659

Ja, der Einstieg in den Bogensport beginnt oft mit Fehlkäufen in Onlineshops. Und leider wählen unberatene Anfänger viel zu oft zu hohe Zuggewichte. Dies kann sehr bald in Frustration oder gar zu Sehnenverletzungen in der Schulter führen. Zugleich besteht die Gefahr, dass man sich selbst am Anfang eine schlampige Schusstechnik angewöhnt. Solche antrainierte Schießfehler lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt nur  noch sehr schwierig umtrainieren.

Durch eine fundierte anfängliche Beratung können viele Fehler umgangen werden! Zusätzlich sparst du unnütz ausgegebenes Geld und startest mit einem guten Wissenspolster in die Bogensportwelt.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

info@bogenbauer.it

Tel. 3391555659

Jede meiner Beratungen ist individuell und knöpft da an, wo du mit deinem Wissenssstand gerade bist.

 

Mögliche Themenbereiche sind:

-Übersicht über die verschiedenen Bogentypen: Primitivbogen, Langbogen, traditioneller Recurvebogen, Bowhunter Recurve

-Testschießen der verschiedenen Bogentypen

-Herausfinden der eigenen Vorlieben in Bezug auf die Bogenklasse

-Bestimmung, ob Rechts- oder Linkshandschütze

-Bogenschießgrundlagen

-Optimierung der eigenen Schusstechnik

-Rohschafttest und Pfeilabstimmung

-Ausrüstungstest (welcher Köcher passt zu mir, bevorzuge ich einen Tab oder einen Schießhandschuh...)

Während einer solchen Beratungen profitiert ihr aus meinem großen Erfahrungsschatz, welchen ich mir seit dem Jahr 2006 angeeignet habe.

 

Damals, mit 17 Jahren habe ich mich in den Bogensport verliebt und habe seitdem an über 60 Turnieren teilgenommen. Als blutiger Anfänger habe auch ich viele typische Schießfehler begangen: angefangen von zu wenig bis hin zu keiner Rückenspannungen, schlampigen Lösen, falscher Bogenhaltung bis hin zu schlecht abgestimmten Pfeilen. Dank stetig wachsendem Wissensstand, konnte ich alle der aufgezählten Fehler, optimal bewältigen und meistern.

Von Anfang an und bis heute wichtig, ist mir ein reger Austausch und somit auch gegenseitiges Lernen mit vielen, zum Teil auch sehr erfolgreichen Turnierfreunden aus den Kategorien Traditional Recarve, Langbogen, Bowhunter Recurve und FITA. Dankbar schaue ich selbst auf eine sehr erfoglreiche Turniersaison 2017, mit dem ein oder anderen "Stockerlplatz" zurück.

Interessantes

Blog

Galerie